8.Flug ab Bad Brückenau am 18.Juni 2011

Siegertaube landet bei Martin Stiens

 

Oelde (gl). Die Reisevereinigung (RV) Oelde und Umgebung berichtet über den jüngsten Preisflug. Da von Meteorologen keine beständigen Wetterbedingungen für das gesamte Wochenende vorhergesagt worden waren, wurde von den Flugleitern Martin Stiens und Frank Feldotto ein der Heimat näher liegender Auflassort gewählt. Ein guter Flugverlauf sowie eine kurze Konkurszeit von 16 Minuten bestätigten die getroffene Entscheidung.

Der Auflass der 7139 Tauben, darunter 1162 Tauben von 38 Züchtern der RV Oelde, erfolgte um 12.15 Uhr im 210 Kilometer entfernten Bad Brückenau. Am Auflassort und in der Heimat herrschten gute Sicht, Bewölkung mit sonnigen Abschnitten bei 16 Grad sowie mäßiger bis böiger Südwest-Wind. Die Siegertaube (1. Konkurs) mit der Ringnummer 6134-09-848 der Brieftauben-Reisevereinigung und Umgebung landete um 14.40 Uhr beim Oelder Züchter Martin Stiens vom Verein Luftsegler Oelde. Die Taube flog auch gegen die gesamte Konkurrenz (7139 Tauben von 252 Züchtern) den 4. Konkurs.

 

Die ersten 30 Siegertauben stellten folgende Züchter: Martin Stiens, Team Hermann Schlief und Niklas Stiens, alle Luftsegler Oelde; Hans-Josef Tönsfeuerborn, Hans Schraeder, beide Rekord Oelde; SG Heinz Hasselmeier und Winfried Zwach, Siegespalme Clarholz; Günter Paczynski, Heimattreue Oelde; Bernhard Tegelkamp, Siegespalme Clarholz; Hubert Lückemeier, Heimattreue Oelde; Andreas Griese, Siegespalme Clarholz; SG Josef und Ralf Goldkuhle, Luftsegler Oelde; Stefan Renfert, Heimattreue Oelde; SG Anton und Ralf Bussmeier; Luftpost Oelde. Bei guten Wetterprognosen für den neunten Preisflug ab Hemau (etwa 410 Kilometer) findet das Einsetzen der Tauben am kommenden Wochenende an der Taubenhalle am Gröningsweg in Oelde statt. Außergewöhnliche und wetterbedingte Änderungen des bestehenden Flugplans sind ab Donnerstagmittag unter  Tel: 0180/5013034 abrufbereit.

 

Weitere Informationen finden Interessierte im Internet.

www.rv-oelde.de

Download
Preisliste_Brückenau_vom_18062011.pdf
Adobe Acrobat Dokument 149.4 KB