10.Flug ab Vilshofen am 02.Juli 2011

Freuen sich über den Medaillengewinn: (v.l.) die Breiftaubenzüchter Josef Goldkuhle, Martin Stiens und Jährigenmeister Egon Lohmeier in Oelde
Freuen sich über den Medaillengewinn: (v.l.) die Breiftaubenzüchter Josef Goldkuhle, Martin Stiens und Jährigenmeister Egon Lohmeier in Oelde

Schlief und Stiens stellen Siegertaube

 

Oelde (gl). Der 10. von 13 Preisflügen der Brieftauben-Reisevereinigung (RV) Oelde und Umgebung fand am Wochenende ab Vilshofen (510 Kilometer) statt. Um 6.45 Uhr wurde durch die Flugleiter Martin Stiens und Frank Feldotto der Start freigegeben.

 

Die Siegertaube, ein Weibchen mit der Nummer 2114-10-4366, und drei weitere Schlaggenossen belegten nicht nur in der RV Oelde und Umgebung gegen 810 Tauben die Spitzenplätze, sondern auch gegen die gesamte Konkurrenz von 5059 Tauben des Regionalverbandes 416.

Folgende Züchter stellten die ersten 30 Siegertauben in der RV Oelde und Umgebung: Team Hermann Schlief und Niklas Stiens, Martin Stiens, alle Verein Luftsegler Oelde, Roland Büker, Heimattreue Oelde, Heinz Linckamp, Luftpost Oelde, Josef und Ralf Goldkuhle, Luftsegler Oelde, Klaus Löppenberg, Burgtaube Stromberg, Heinz Brinkmann, Schwalbe Herzebrock, Hans Werner Schroer und Peter Ehrens, Burgtaube Stromberg, Hans Schraeder, Rekord Oelde. Den letzten Preisrang belegte Wilfried Winter, Rekord Oelde.

 

Es wurde die Silber-Medaille des Verbands Deutscher Brieftaubenzüchter ausgeflogen. In die Wertung kommen die 4 schnellsten von 8 vorbenannten Tauben eines Züchters. Das Ergebnis: 1. Martin Stiens, 2. Team Hermann Schlief und Niklas Stiens, 3. Josef und Ralf Goldkuhle.

 

Bei guten Wetterprognosen für den 11. Preisflug ab Tennenlohe (330 Kilometer) findet das Einsetzen der Tauben am kommenden Wochenende an der Taubenhalle am Gröningsweg in Oelde statt. Änderungen des Flugplans sind ab Donnerstagmittag unter  Tel: 01805013034 (Anrufbeantworter) abrufbereit.

Download
Preisliste_Vilshofen_vom_02072011.pdf
Adobe Acrobat Dokument 109.0 KB