33.Flug ab Bad Brückenau am 23.August 2011

Vier Züchter stellen 30 Siegertauben

 

Oelde (gl). Der dritte Jungtaubenpreisflug der Brieftauben-Reisevereinigung (RV) Oelde und Umgebung ab Bad Brückenau (mittlere Entfernung 210 Kilometer) hat mit einem Novum für die RV geendet.

 

Vier Züchter stellten die ersten 30 Siegertauben: Team Hermann Schlief und Martin Stiens, Verein Luftsegler Oelde; Hubert Lückemeier und Egon Lohmeier, beide Heimattreue Oelde, sowie Andreas Griese, Siegespalme Clarholz.

 

Bei guten Wetterbedingungen sowohl am Auflassort als auch in der Heimat, 15 Grad Celsius, bewölkt mit sonnigen Abschnitten, sehr gute Sicht, konnte Flugleiter Martin Stiens um 9.45 Uhr den Start von 8884 Tauben von 225 Züchter freigeben. Darunter befanden sich 929 Tauben von 26 Züchtern der RV Oelde und Umgebung.

 

Um 12.03 Uhr landete die Siegertaube auf dem heimatlichen Schlag am Landhagen von Team Hermann Schlief und Martin Stiens. Die letzte Preistaube kam um 12.24 Uhr ebenfalls auf dem Schlag am Landhagen an.

 

Auf diesem Flug wurde auch die Bronze-Medaille vom Verband Deutscher Brieftauben-züchter ausgeflogen. Hierbei zählen von zehn vorbenannten Tauben die fünf Besten eines Züchters. Je eine Medaille gewinnen: Hubert Lückemeier, Heimattreue Oelde, Team Hermann Schlief und Martin Stiens, Luftsegler Oelde, sowie Andreas Griese und Dennis Bolm, beide Siegespalme Clarholz.

 

Bei guten Wetterprognosen für den dritten Preisflug ab Schweinfurt (circa 235 Kilometer) findet das Einsetzen der Tauben am kommenden Wochenende an der Taubenhalle am Gröningsweg in Oelde statt. Außergewöhnliche und wetterbedingte Änderungen des bestehenden Flugplans sind ab Donnerstagmittag auf dem Anrufbeantworter unter  Tel.: 0180/5013034 abrufbereit.

Download
Preisliste_Bad_Brueckenau_vom_28082011.P
Adobe Acrobat Dokument 90.4 KB