31. Flug ab Itzenhain am 04. August 2012

Gratulation von Martin Stiens (Erster Vorsitzender, l.) an Paul Hartmann, dessen Taube den ersten Jungtierpreisflug der Reisevereinigung Oelde gewonnen hat.
Gratulation von Martin Stiens (Erster Vorsitzender, l.) an Paul Hartmann, dessen Taube den ersten Jungtierpreisflug der Reisevereinigung Oelde gewonnen hat.

Siegertaube von Paul Hartmann

 

Oelde (gl). Der erste Jungtierpreisflug der Reisevereinigung (RV) Oelde und Umgebung hat ab Frankenau in 101 Kilometern Entfernung stattgefunden. Bei bestem Brieftaubenwetter konnte Flugleiter Martin Stiens 5641 Tauben, darunter 1451 Tauben von 32 Züchtern der heimischen RV, um 8.30 Uhr starten.

 

Mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 88 Kilometern pro Stunde konnte der Herzebrocker Züchter Paul Hartmann die Siegertaube mit der Nummer 2459-12-704 und weitere 12 Tauben in Empfang nehmen. Die weitere Konkurrenz verwies er damit erst einmal auf die Plätze.

Folgende Züchter platzierten sich unter den ersten 30 Preisträgern: Paul Hartmann, Schwalbe Herzebrock; Hans Stoffers, Burgtaube Stromberg; Heinz Brinkmann, Schwalbe Herzebrock; Hubert Lückemeier, Heimattreue Oelde; Hans-Josef Tönsfeuerborn, Rekord Oelde; Team Hermann Schlief & Martin Stiens, Luftsegler Oelde; Heinz Westphal, Siegespalme Clarholz. Weiter konnte sich Horst Jeska, vom Verein Siegespalme Clarholz, freuen: Von 32 gesetzten Tauben, kamen 25 in die Preisliste.

 

Am kommenden Wochenende wird der Aktion-Freundschafts-Wanderpokal ausgeflogen. Dieser Pokal wird mit einer Geldspende je gesetzter Taube jedes Züchters für die Erich-Kästner-Schule in Oelde ausgeflogen. Bei guter Wetterprognose findet das Einsetzen zum zweiten Jungtierpreisflug ab Itzenhain am Freitag statt.