33. Flug ab Lauterbach am 18. August 2012

Stefan Renfert freut sich über die schnellste Taube beim dritten Jungtaubenpreisflug der RV Oelde und Umgebung
Stefan Renfert freut sich über die schnellste Taube beim dritten Jungtaubenpreisflug der RV Oelde und Umgebung

Stefan Renferts Taube gewinnt

 

Oelde (gl). Den dritten Jungtaubenpreisflug der Brieftauben-Reisevereinigung (RV) Oelde und Umgebung konnte Stefan Renfert vom Verein Heimattreue Oelde gewinnen. Sein erster Konkurssieger mit der Nummer 7721-12-402 landete am Samstag um 8.44 Uhr auf der Schlaganlage in Sünninghausen.

 

Der Auflass der insgesamt 5817 Tauben von 135 Züchtern der Fluggemeinschaft (RVen Beckum, Ennigerloh / Neubeckum, Oelde und Warendorf) erfolgte um 7 Uhr im 160 Kilometer entfernten Lauterbach. Bei sehr guter Sicht und leichtem Rückenwind (Süd-Ost) konnten die Tauben eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 91 Kilometern pro Stunde erreichen. Die Konkurszeit von 37 Minuten schloss das Oelder Team Hermann Schlief & Martin Stiens (Luftsegler Oelde) mit dem 503. Preis. Wiederholt durfte sich Paul Hartmann (Schwalbe Herzebrock) freuen. Von seinen 43 eingesetzten Tauben, gewann er 28 Preise. Dies entspricht einem Preisanteil von 65,1 Prozent.

Folgende Züchter konnten ihre Preistauben unter den ersten 30 platzieren: Stefan Renfert, Heimattreue Oelde; Hans-Werner Schröer & Peter Ehrens, Burgtaube Stromberg; Team Hermann Schlief & Martin Stiens; Luftsegler Oelde; Paul Hartmann, Schwalbe Herzebrock; Hubert Lückemeier, Heimattreue Oelde; Hans-Josef Tönsfeuerborn, Hubert Peitz, beide Rekord Oelde; Egon Lohmeier, Heimattreue Oelde.

 

Bei guter Wetterprognose findet das Einsetzen zum vierten Jungtierpreisflug am morgigen Freitag statt. Weitere Informationen über die Brieftauben-Reisevereinigung gibt es im Internet.

Download
Preisliste_33.pdf
Adobe Acrobat Dokument 90.4 KB